Donnerstag, 23. Januar 2014

Inhaltstoffe der neuen Alverde LE

Seit heute ist die neue Alverde LE "vintage rose" bei dm zu finden.
Ich habe mir für euch die Inhaltsstoffe angeschaut und kann bei folgenden Produkten problemlos "grünes Licht" geben:

  • Die Handbutter ist schadstofffrei
  • Das Rosengel ist schadstofffrei
  • Die Kajalstifte in den Farben 10 (Braun), 20 (Stylisch Green), 30 (Classic Grey) und 40 (Original Black) sind schadstofffrei
  • Die Mascara Shimmer and Shine ist schafstofffrei
  • ebenso wie die beiden Eyliner

Im Reinigungspuder sind Sodium Coco Sulfate enthalten, die zu Juckreiz führen können und daher nicht von jedem vertragen werden




Das Rouge, die Lippenstifte und Eyeshadows enhalten den Farbstoff CI 77163.
Dabei handelt es sich um  Bismuth Oxychloride, ein Pigment, das als giftig eingestuft wird. Nun stellt sich wieder die Frage: Gftig beim Einatmen, beim Verschlucken, beim Eindringen in die Haut und ab welcher Menge?
Viele Produkte von Alverde habe ich mir bisher nicht gekauft, weil sie diesen Stoff enthalten und nun wollte ich mehr darüber erfahren.
Auf der Facebookseite von Alverde hat eine Kundin Alverde bezüglich der Slim Lippenstifte, die es im Standardsortiment gibt, gefragt, was Bismuth Oxychloride sind und warum Alverde sie verwendet. Die Antwort war folgende:

bei dem Bismuth Oxychloride (CI 77163) handelt es sich um ein weißes Perlglanz Pigment, welches in den Slimline Lippenstiften enthalten ist. Dieses Mineral wird in den Lippenstiften als Fettemulsion gebunden und ist ungefährlich für den Verbraucher.
Der Einsatz von Schimmer- und Glitterpigmenten in der Naturkosmetik ist sehr begrenzt, da nur Pigmente eingesetzt werden dürfen, die auch in der Natur vorkommen und keine synthetischen Substanzen enthalten wie in der konventionellen Kosmetik. Dieses Pigment darf nach den sehr strengen Richtlinen von Natrue, bei Naturkosmetikprodukten eingesetzt werden (Quelle)


Mich bringt das sehr zum Grübeln. Über die Gefahrenhinweise von Talc und Silica von Ökotest setze ich mich bei meiner Kosmetik ja auch hinweg, da sie nur gefährlich beim Einatmen sind, allerdings gibt es diesen Zusatz bei Bismuth Oxychloriden nicht...
 Was ist eure Meinung dazu, kauft ihr diese Produkte?
Und wie gefällt euch die neue Alverde LE?

Viele Grüße
die Ente

1 Kommentar:

  1. Diese Frage habe ich mir auch gestellt und habe mal das (vorwiegend englische) Internet durchforstet, da man im deutschen ja nicht wirklich was findet. Dass Bismuth Oxychloride die Atemwege reizt oder giftig ist, konnte ich nirgends lesen. Überall ist nur die Rede davon dass es sehr Hautirritieren ist, da es ein sehr feines Material ist, welches sich in die Poren setzt und dann zu Reizungen führen kann. Daher denke ich nicht dass es giftig ist und würde sagen, dass wenn man es verträgt, man es auch bedenkenlos verwenden kann. Vorallem wenn man das Produkt nicht jeden Tag verwendet. Wenn du ein Lidschatten suchst, den du jeden Tag tragen kannst, würde ich dann eher auf Produkte mit Talc ausweichen, die sind besser verträglich. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen