Samstag, 21. Dezember 2013

Natrondeo funktioniert nicht mehr - eine Frage der Ernährung?

Hallo ihr Lieben,

bei meinem letzen Eintrag über Deos hatte ich ja erzählt, dass mich das Wolkenseifendeo bzw. Natrondeo plötzlich im Stich gelassen hat. Auch nach vielem recherchieren konnte ich nicht herausfinden woran es lag. Ich hatte dazu auch die Herstellerin der Wolkenseifen angesprochen, sie konnte es sich leider auch nicht erklären, hat aber erzählt, dass von diesem Problem andere Kundinnen auch schon berichtet haben. Zu dem Zeitpunkt hat sie vermutet, dass es einen Zusammenhang mit dem PH-Wert des Duschgels gibt, das man jeweils vor der Deobenutzung verwendet hat.
Das klang für mich in sofern erst mal logisch, dass Natron ja den PH-Wert der Haut verändert und die Geruchsbildung auch etwas damit zu tun hat. Und ich hatte tatsächlich in der Zeit mein Duschgel gewechselt. Ich habe dann ein paar verschiedene ausprobiert und nichts hat geholfen. Aber ich möchte um ehrlich zu sein, nicht die ganze Zeit nur ein Duschgel verwenden können und konnte mir auch nicht vorstellen, dass all die anderen Menschen, bei denen das Deo wirkt, zufälligerweise das gleiche oder ein ähnlich-aufgebautes Duschgel verwenden...
Mittlerweile bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es etwas mit der Ernährung zu tun haben muss.
"Allerlei Julchen" hat neulich darüber auch in einem ihrer Videos erzählt und das hat meinen Verdacht bestärkt. Natürlich kann ich es nicht mit Gewissheit sagen, aber ich glaube mein Zuckerkonsum hat etwas damit zu tun.
Ich habe einige Tage weniger Süßkram gegessen (nicht gar keinen mehr, das würde ich nicht schaffen, aber weniger) und schwupp hat das Wolkenseifendeo wieder funktioniert. Nicht mehr so super wie am Anfang, aber ich habe eine deutliche Veränderung gemerkt. Ich habe auch wo gelesen, dass ein klein wenig Essig, verdünnt mit Wasser zu trinken Auswirkungen zeigen soll... Ich habe hier noch wo Himbeeressig, mit dem habe ich es mal probiert (stark verdünnt schmeckt das gar nicht mal schlecht) und kann auch diesen Tipp weiterempfehlen.

Anscheinen hat unsere Schweisentwicklung oder der PH-Wert viel mit unserer Ernährung zu tun. Ein spannendes Thema, was ich mal weiter verfolgen möchte.
Hat jemand noch andere Ideen, woran es liegen könnte oder ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich?

Viele Grüße

Ente

Kommentare:

  1. Das Thema finde ich auch sehr spannend, einen Schuss Essig trinke ich gerne morgens mit meinem ersten Glas Wasser, dazu kommt auch noch ein Schuss Zitronensaft. So wird der Körper gleich in der Frühe mal ein bisschen basisch durchgespielt.

    Zu dem Thema Körpergeruch und Ernährung gibt es online leider nur wenig zu finden, es wäre interessant dazu mal ein paar wissenschaftliche Studien zu finden und lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Ich werde die Augen offen halten und sag dir gern Bescheid, sollte ich etwas dazu finden.

      Löschen
  2. Also, seit wann (Zeitpunkt) hat denn die Wirkung bei Dir nachgelassen?

    Sicher kann die Ernährung auch eine Rolle spielen, allerdings sind die neuen Chargen
    auch mit weniger Natron, da es doch ein paar gibt die drauf allergisch reagieren(steht im Wolkenseifen Forum bei irgendeinen der Deothreads als Antwort von Anne)

    Bei mir hat nämlich die Wirkung just da nachgelassen.

    Da ich noch was von der alten Packung/Charge an Deo hatte, hatte ich das wieder benutzt
    und schwupps, da war sie die perfekte Deowirkung wieder!!!

    Das werde ich jetzt einfach noch aufbrauchen und werde jetzt wahrscheinlich in das neue Pöttchen einfach selbst etwas mehr Natron reinrühren.

    Ob das dann funktioniert kann ich Euch dann auch schreiben.


    Wünsche Euch frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm also bisher besitze ich immer noch die beiden ersten Döschen der Deocreme, die ich bestellt habe. An der neuen oder alten Charge kann die Veränderung, die ich bei mir festgestellt habe, also nicht liegen. Ich würde sagen, ich habe die Creme so ca. 2-3 Wochen problemlos benutzt und dann hat die Wirkung nachgelassen bzw. ganz aufgehört. Mittlerweile geht es wie gesagt wieder. Den Tipp, selbst etwas mehr Natron dazu zu rühren, werde ich trotzdem mal ausprobieren. Danke!

      Löschen
  3. Hallo,

    und ein frohes Neues!

    also wann hattest Du diese alten Dösschen den gekauft? Nun, bei mir ist es schon so das die alte Charge mit dem mehr an Natron perfekt wirkt.Die neue mit weniger Natron allerdings nicht.
    Da Natron ja ein Geruchsbinder ist, wundert es mich aber nicht.

    Wie gesagt: ich muss jetzt das alte Dösschen noch aufbrauchen, beim neuen mische ich dann selbst noch mehr Natron unter.

    PS: Angeblich soll man sich auch toll selbst Deo herstellen können mit einfachem Kokosöl,
    Natron und wenn man es nun den noch braucht, ein paar Spritzer Parfüm.
    Das werde ich demnächst auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße



    AntwortenLöschen
  4. Frohes Neues zurück :)
    Ich habe die Dosen im Juli 2013 gekauft und verwende seit ein paar Tagen ein bisschen mehr von dem Produkt. Habe im Wolkenseifen Kundenforum gelesen, dass viele eine ca. Erbsengröße verwenden und ich hatte bisher weniger verwendet. Das hat sehr gut funktioniert allerdings hatte ich die Tage auch frei... könnte also auch am hohen Grad der Entspannung gelegen haben :-) Den Tipp mit dem Kokosöl, Natron und Parfüm finde ich spannend, ich würde mich freuen, wenn du über deine Erfahrungen damit berichtest. Manche verwenden ja sogar nur Kokosöl, aber ich glaube das würde mir nicht reichen.
    Viele Grüße
    die Ente

    AntwortenLöschen
  5. Danke:) hmmmmm, schwierig zu sagen. Aber das mit der Dosierung könnte auch das Problem gewesen sein. Ich nehme auch immer 1x Erbsengröße für jede Achsel, normalerweise versagt das auch nie.Trotzdem hatte die neue Charge versagt. Ich habe heute das neue Pöttchen warm gemacht und mehr Natron eingerührt. Jetzt steht es im Kühlschrank. Ich werde berichten:)

    Das mit dem Kokosöl werde ich noch verfolgen, da muss ich mich aber erst wieder einen neuen Pott kaltgepresstes kaufen und neues Natron:)
    Duftmässig werde ich wahrscheinlich ein Duftöl, oder ätherisches Öl reingeben
    (wenn überhaupt)auf jeden Fall ein Öl und kein Parfüm mit Alkohol...
    LG

    AntwortenLöschen
  6. ach ja: manche nehmen sogar Ihre Körpercreme und mischen da Natron rein und benutzen es als Deo, habe ich erst heute gelesen...soll auch funktionieren....

    AntwortenLöschen
  7. Weches Natron benutzt du denn? Ich finde das typische Kaisernatron dafür etwas zu grobkörnig, das "krazt" so...
    Ich wünsch dir viel Erfolg mit den neuen Ideen :)
    Viele Grüße
    Die Ente

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Ente:)

    also ich habe gestern mein Deo mit dem zugemischten Natron getestet:
    es hat geklappt !

    Somit habe ich für mich den Beweis das es am Natron lag.

    Ich habe tatsächlich ganz einfaches Supermarkt-Back-Natron genommen.

    Nun, als nächstes gehe ich mal die anderen Varianten durch mit dem Kokosöl
    und der Körpercreme.

    Ich bin gespannt!

    Liebe Grüße,






    also ich hatte einfaches Natron aus dem Supermarkt genommen (Backnatron).


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich ja spannend und es freut mich, dass du eine Lösung für dich gefunden hast. Vielleicht sollte man Anne Schaaf von Wolkenseifen erzählen, dass die neuen Chargen für einige zu gering dosiert sind. Ich bin gespannt, ob eine stärkere Dosierung bei mir auch die Lösung ist, bisher hatte ich noch Urlaub und keinen Stress zum testen :-)
      Viele Grüße
      die Ente

      Löschen
  9. Hallo:)

    nun, ich weiß nicht? ich trau mich nicht....;)
    (und werde wohl einfach heimlich immer etwas Natron dazumischen;)

    Ich werde wohl als nächstes mir selbst ein Deo mischen...
    geht ziemlich einfach und die Zutaten kosten auch nicht die Welt....

    alles Liebe,

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    ich habe mir gerade eine Deocreme von der neuen Charge bestellt und bin sehr gespannt, ob ich einen Unterschied merke. Falls ja, würde ich das Frau Schaaf glaube ich einfach mal zurückmelden, ich denke sie ist für solches Feedback auch dankbar, zumal die Käufer, die das Problem haben, es ja selbst super einfach beheben können.
    Ich werde dazu bald berichten :)
    Liebe Grüße
    die Ente

    AntwortenLöschen