Samstag, 29. November 2014

Mineral Make-up - meine Bestellung bei Alienor

Vor längerer Zeit hatte ich mir mal kleine Proben der Minreal-Puder Foundation der Firma Alienor bestellt und vor Kurzem weider rausgekramt und ausprobiert. Da ich in der Zwischenzeit relativ viel über die richtige Verwendung von Mineral-Puder gelernt hatte, war ich dieses mal auch sehr begeistert von dem Puder und möchte mir eigentlich demnächst auch eine Vollgröße bestellen. Um sicherzugehen, dass ich auch die richtige Farbe kaufe, habe ich mir kurzer Hand noch ein paar Proben bestellt, die ich euch heute vorstellen möchte.


Verpackung
Von der Verpackung bin ich enttäuscht, muss ich ehrlich gestehen. Bei meiner Erstbestellung vor ein paar Monaten, kamen die Proben in kleinen Dosen (s.u.), aus den sich die benötigte Pudermenge gut in eine kleine Schale kippen lies. Dieses Mal kamen die Proben in kleinen Plastiktüten, in den ein Großteil des Produkts hängen bleibt und sich nur schwer entnehmen lässt.  Zudem sind diese Tütchen nicht sehr stabil und ich hoffe, sie bekommen kein Loch, aus dem mir das das Puder rausrieselt...
Tütchen und ehemalige Dose im Verlleich...da finde ich die Dose um einiges besser...
Um es vorweg zu nehmen: der Preis für Versand und pro Probe ist der gleiche geblieben und das finde ich (um es mal platt auszudrücken) doof.
Die Vollgrößen sind nach wie vor in Plastikdosen erhältlich.


 Anwendung und Haltbarkeit
Ich schütte etwas Puder in eine kleine Schale und nehme sie mit meinem "Buffing Pinsel" auf und verteile es im Gesicht. Hat man an einer Stelle mal zuviel erwischt, lässt sich das sehr leicht korrigieren, das Puder bleibt also nicht störrisch an einem Fleck kleben, sonden kann mit mehrfachem Drüberstreichen gut verteilt werden.Von der Anwendung und Haltbarkeit des Puders bin ich sehr begeistert. Es ist sehr weich, beinah feucht und auf der Haut entsteht anschließend kein "Hallo, ich bin mit Puder zugekleistert"-Look, sondern ein ebenmäßiges Hautbild, das nicht trocken oder pudrig wirkt. Das Mineral-Puder trocknet meine Haut nicht aus, was für mich ein sehr wichtiges Kriterium ist und es deckt auch meine Augenschatten ausreichend ab, sodass ich dort nicht zusätzlich mit Concealer nachhelfen muss. Ich kenne im Vergleich bisher nur das Mineral Matte Puder von BareMinerals und gepresste Puder von alverde oder Benecos und im Vergleich gefällt mir das Puder von Alienor wesentlich besser, da es diese "Feuchtigkeit" hat, die meine Haut nicht austrocknet.
Abends lässt die Deckkraft etwas nach, reicht für mich aber aus, sodass ich nicht nochmal nachlegen muss. 

Inhaltsstoffe
 Es gibt die Foundations in verschiedenen Farb-Typen mit und ohne Mica sowie mit stärkerer oder weniger starken Deckkraft und natürlich hinsichtlicher verschiedener Farbtypen. Je nach Foundationtyp und Foundationfarbe unterscheiden sich die Inhaltsstoffe:
Titanium Dioxide, Zinc Oxide, Iron Oxides
oder
Titanium Dioxide, Zinc Oxide, Iron Oxides, Kaolin
oder
Titanium Dioxide, Zinc Oxide, Iron Oxides, Mica, Boron Nitride, Silica, +/- CI77007
oder
Titanium Dioxide, Mica, Iron Oxides, +/- Zinc Oxide

Alles in allem sind die Inhaltsstoffe sehr übersichtlich und gut.

Zusatz
Zusätzlich zu der Bestellung gab es ein kleines Plastiklöffelchen, eine Extra Probe und ein Flyer der Firma Alienor mit Anwendungshinweisen und Werbung.
Diese Geste finde ich sehr nett, allerdings lässt sich die Extra-Probe (ein Lidschatten) nur schwer testen, da das Puder extrem an der Tüte festklebt und man selbst mit dem Löffel nicht an die Ecken rankommt.




Preis
Für eine Probe zahlt man 1,60€ zuzüglich 1,50 Versand. Da es sich dabei nur um  Plastiktütchen handelt, die in einem Briefumschlag versandt werden, finde ich den Preis unangemessen. Andererseits finde ich es gut, dass überhaupt Proben verschickt werden, da bei diesem großen Farb- und Deckkraftangebot, einem die Auswahl schon schwer fällt.
Für ein Vollgröße bezahlt man 21,50€ zzgl. 4,50€ Versand (innerhalb Deutschlands, dieser entfällt bei 50,00€ Bestellwert).


Fazit
Das Puder verschmilzt angenehmen mit meiner Haut und trocknet sie nicht aus, es deckt wunderbar ohne unnatürlich auszusehen und ist sehr ergiebig. Ich werde meine neuen Proben die nächsten Tage ausgiebig testen und dann entscheiden, welche Farbe ich mir in Vollgröße bestellen werde. Am Preis für die Proben sollten die Hersteller meiner Meinung nach etwas tun, davon abgesehen gibt es von mir aber ein klaren Daumen hoch.

Liebe Grüße

Die Ente

Kommentare:

  1. Puh, diese Tütchen finde ich gar nicht gut. Dass von den Döschen auf Tütchen gewechselt wurde und das bei gleichbleibendem Preis finde ich doch sehr befremdlich.
    Ich bevorzuge eindeutig Döschen und wäre dafür auch bereit, mehr zu bezahlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das geht mir auch so, ich finde nach der Umstellung hätten sie den Bestellpreis für Proben ruhig senken können. Schade, aber nun gut.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Den Lidschatten bekommst du aus den Tütchen, wenn du mit dem Lidschattenpinsel gegen die Innenwände stupst, dann bleibt auch nicht zu viel Puder dran kleben. Beutelchen sind zwar nicht so wertig, die Farben erkennt man jedoch viel besser. Ich besitze inzwischen ca. 50 bis 100 MF Pröbchen, und es ist super nervig, immer die Pöttchen umzudrehen, Namen zu lesen, auf dem Farbchart zu vergleichen und auszuwählen. Dass der Preis beibehalten wurde ist auf jeden Fall doof.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 50-100 Pröbchen? Das ist ja ne Hausnummer! Ich dachte schon, dass ich spinne, weil ich gestern mal wieder ein paar geordert habe, aber jetzt wo ich so langsam ne Ahnung habe, welche Nuance passen könnte, möchte ich halt schon gerne ausprobieren.

      Löschen
    2. hui dann hast du ja bald alle Farbtöne durch :) Bei Alienor stehen bzw. standen bei dne Proben die Farbtöne nicht auf dem Boden der Dosen, sondern auf dem Deckel. Vorteil: man musste sie nicht umdrehen, Nachteil: hatte man mal zwei geöffnent musste man beim Zuschrauben sehr aufpassen, auch ja den richtigen Deckel auf die jeweilige Dose zu schrauben...

      Löschen
  3. Die Handhabung von Tütchen stelle ich mir ziemlich schwierig vor. Ist das nicht eine große Sauerei? Und der Preis ist ja auch ganz schön happig. Da bleib ich doch auch lieber bei meinen Döschen. Die Qualität des Puders scheint aber zu stimmen. Da greif ich gleich zur Vollgröße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht, mir ist leider tatsächlich bei einer Tüte der Rand etwas eingerissen und jetzt muss ich beim handling extrem aufpassen. Aber ich glaube, ich habe meinen Farbton jetzt auch gefunden und kann auf eine Vollgröße umsteigen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Die Verpackung ist ja wirklich ärgerlich. Da hätte ich gar keine Lust zu bestellen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich gut verstehen, aber das Puder finde ich wirklich toll...
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. An der Verpackung muss wohl noch gearbeitet werden...

    AntwortenLöschen
  6. Also wenn das Puder so gut sein soll wie du schreibst, finde ich die Verpackung echt schlecht
    und dannn ist die Versandgebühr fast höher als der Wert der Porbe, finde ich nicht so toll.

    AntwortenLöschen
  7. Meine Freundin hatte dies auch ausprobiert, was gar nicht begeistert, von dem kleinen Tütchen.

    AntwortenLöschen
  8. Tja es heißt ja immer wer schön sein will, muss leiden.. Aber so sollte es auch nicht sein. Ich bin zwar ein Mann aber ich denke ähnliche Produkte gibt es sicherlich und vielleicht nicht ganz so teuer. Und für die Proben zahlt man dann nichts. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.

    AntwortenLöschen