Sonntag, 21. September 2014

Der Naturkosmetik - TAG

Vor einiger Zeit hat Julchen von Allerlei Julchen einen TAG gemacht (ursprünglich von der Youtuberin HalliHalloPenny ins Leben gerufen) und ihre Leser dazu aufgefordert mitzumachen.
Heute poste ich die Fragen und meine jeweiligen Antworten dazu und würde mich freuen, wenn ihr auch mitmacht!

1. Warum benutzt du Naturkosmetik?
Weil mein Haut auf herkömmliche Kosmetik gereitzt reagiert und ich meinem Körper so wenig Schadstoffe zukommen lassen möchte wie möglich. Sofern konventionelle Kosmetikprodukte ebenfalls ohne Schadstoffe auskommen und es meiner Haut gefällt, habe ich auch kein Problem ein nicht-naturkosmetisches Produkt zu verwenden.

2. Was war dein erstes Naturkosmetikprodukt?
Ich glaube Haarschampoos von alverde, die meine Kopfhaut allerdings gar nicht mochte.

3. Was ist das teuerste Produkt, was du besitzt und wo liegt dein Limit?
Ich glaube mit 38$ (ca. 29,00€) ist der Living Luminizer, den ich mir in den USA gekauft bisher mein teuerstes NK Produkt. Für mich hängt das Preislimit davon ab, was für Inhaltsstoffe das Produkt hat, wie sehr mich seine Wirkung überzeugt und natürlich wie lange ich davon etwas habe. Aber ich finde für ein dekoratives Produkt bereits 25€ definitiv viel Geld.

4. Was ist dein liebstes NK Produkt??
Da ich den Living Luminizer noch nicht ausprobiert habe (erst muss der Cosmic-Dancer endlich alle werden) ist bisher mein Lieblingsprodukt die Solid-Shampoos von der Naturseifen Manufaktur Uckermark (Post dazu hier)

5. Welches Produkt (momentan zuhause) findest du so richtig schlecht?
Das lavera neutral Deo Roll-on (Post dazu hier). Es wirkt bei mir überhaupt nicht und steht nutzlos rum.

6. Was machst du mit Produkten, die du nicht magst und auch nicht mehr benutzten möchtest?
Ich gebe diese Produkte gern an Freunde oder in der Familie weiter. Wenn mich ein Produkt allerdings überhaupt nicht überzeugt, mische ich es mit anderen Produkten und versuche es zu pimpen :), wenn das nicht geht schütte ich es im Ernstfall auch weg.

7. Wenn du dich auf 3 Produkte beschränken müsstest, welche wären das?
Ich hoffe das bezieht sich jetzt nicht auf Basiskosmetik wie Deo und Zahnpasta, denn da würde ich mich nur nur auf drei Produktarten beschränken wollen (oder gibt es Deos, die man auch zum Zähneputzen und Haarewaschen verwenden kann? :)
Ich würde mir wohl schnell wieder Kokosöl, Aloe Vera Gel und Natron anschaffen.

8. Was wünschst du dir in Zukunft/ deine Erwartungen an die Naturkosmetik?
Ich würde mir wünschen, dass es mehr NK-Produkte ohne Duftstoffe/Parfüm gibt. Die Duftstoffallergie ist eine der häufigesten Kontaktallergien und ein Rouge muss doch nun wirklich nicht nach Rose riechen oder?

9. Welche Produkte kann die Nk noch nicht für dich ersetzen?
Ich tue mich mit Waschmittel immernoch recht schwer. Häufig sind NK-Waschmittel parfümiert oder lösen sich in meiner Waschmaschine bei 30°C nicht genug auf. Daher wasche ich meine Wäsche nach wie vor mit konventionellem Waschmittel.

Wenn ihr auch Lust habt mitzumachen, fühlt euch getagged oder schreibt gern in die Kommentare, was eure Antworten auf die Fragen sind.

Liebe Grüße

Die Ente

Kommentare:

  1. Die Sache mit dem Make-Up und ätherischen Ölen finde ich auch unnötig, unparfürmierte Produkte sind mir gerade in dieser Kategorie auch lieber.

    AntwortenLöschen
  2. Waschmittel ohne Duft gibt es von Klar (Almawin, basierend auf Zuckertensiden), von Planet
    Pure (basiert auf Waschnüssen) und von Sonett Waschpulver und Waschmittel (basiert auf Seife). Kennst du die schon? Ich habe auch von einem auf Beetebasis gelesen, aber das habe ich noch nicht getestet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      die Waschmittel habe ich bisher noch nicht ausprobiert, kannst du sie empfehlen? Ich habe bisher das Ecover und ein weiteres, an dessen Namen ich mich gerade leider nicht erinnern kann getestet, die sich beide bei 30°C nicht vollständig aufgelöst haben. Daher bin ich jetzt etwas skeptisch, was Biowaschmittel betrifft.
      Danke aber für die Tipps, ich werde mal schauen, ob ich dazu Bewertungen finde :)
      Liebe Grüße
      Die Ente

      Löschen
  3. Alverde Shampoos habe ich, bis auf zwei Ausnahmen, leider auch nicht so gut vertragen...Generell tut sich meine Kopfhaut mit Shampoos ja leider immer etwas schwer.
    Warum Blushes, Lippenstifte und Co. duften müssen, ist mir übrigens auch ein Rätsel.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen