Mittwoch, 9. April 2014

Review Produkte von ChriMaLuxe

Ich habe mir letzes Jahr ein paar Probegrößen verschiedener Produkte von ChriMaLuxe bestellt.
Dabei waren:
  • Die Mineral Foundation 01 olive opaque
  • Die Mineral Foundation 01 neutral opaque
  • Das Mineralpuder Schimmer
  • Das Mineral Puder Glanz
  • Der Corrector Apricot
  • Der Concealer 01

Corrector und Concealer
Meinen ersten Eindruck zum Corrector und Concealer habe ich euch damals hier vorgestellt. Nach einer ausreichend langen Testphase kann ich nun sagen: Ich werde mir die beiden Produkte nicht nachbestellen. Die Abdeckung und das Prinzip der "Orange übertönt blaue Augenringe" finde ich bei diesen Produkten super und selbst dunkle Augenringe verschwinden damit sehr gut. Leider musste ich feststellen, dasst ein Puder unter dem Auge für meine trockene Haut auf die Dauer einfach nicht geeignet ist. Das Produkt fängt auf meiner trockenen Haut an zu bröseln und lässt die Augenpartie total schuppig und trocken aussehen. Ich brauche einfach ein cremiges Produkt. Leider. Für Menschen mit ausreichend fettiger Haut wäre dieses System eher etwas.


Die Foundations
Die beiden Mineral Foundations habe ich auch eine Weile getestet (die olive opaque ist nun auch schon leer, was ich mit dem Döschen veranstaltet habe, könnt ihr demnächst in meinem Blog lesen :).

Super finde ich die Inhaltstoffe. Dass ein Produkt mit so wenig Incis auskommt, finde ich super!
Beide enthalten folgende Stoffe: Mica, CI 77891, CI 77947, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77007
Ebenfalls gut gefallen hat mir die große Farbauswahl auf der homepage. Dort gibt es rosastichige, gelbstichige, helle und grünstichige Farbtöne, die man jeweils in unterschiedlich starker Deckkraft ausswählen kann. Da ich mir nicht sicher war, welcher Farbton für mich am besten ist, habe ich die Nuance "neutral" und "olive" bestellt und fand "olive" vom Farbton für mich wirklich super. Allerdings hat sich für mich das gleiche Problem ergeben, wie beim Concealer: meine Haut ist dafür einfach zu trocken.
Trotz ausreichender Pflege vor dem Auftrag, sieht man bei diesem Produkt bei mir kleine Hautschüppchen und im Winter hat meine Haut darunter auch ein wenig gespannt. Für Personen mit normaler, Misch- oder fettiger Haut ist dieses Produkt allerdings interessant, da das Ergebnis  sehr natürlich ist und für jeden Hautton die passende Nuance bestellt werden kann. (Pseudoerbse erzählt ihre positiven Erfahrungen dazu hier.)

Zu den Effektpudern "Glanz" und "Schimmer"
Auf der Suche nach einem dezenten Highlighter habe ich mir diese beiden Puder ebenfalls in Probiergrößen bestellt und bin von dem "Schimmer" auch sehr angetan. Das Ergebnis ist wirklich ein dezenter Schimmer, der sich gut verteilen lässt und das Gesicht frisch strahlen lässt. Die Variante "Glanz" hingegen ist etwas gröber, man erkennt einzelne Glitzerpartikel, was mich im Gesicht sehr stört.
Mineralpuder "Schimmer"

Links: Mineralpuder "Schimmer", rechts: Mineralpuder "Glanz"
Auftrag, Haltbarkeit und Preise
Um die Produkte aufzutragen, empfiehlt es sich, etwas Produkt in den Deckel zu schütten und es dann mit einem abgeflachten Pinsel aufzutragen. Da die Probe-Dosen so klein sind, habe ich immer etwas Puder in eine kleine Schale geschüttet. Die Puder lassen sich sehr schön auftragen und halten auch den ganzen Tag, Aufpassen muss man natürlich, dass man zwischen dem Eincremen des Gesichts und dem Auftrag des Mineralpuders genügend Zeit verstreichen lässt, sonst wird es fleckig.
Zu den Preisen: Ein Probeset von sechs Probedöschen kostet 9,95€ und ich bin überrascht, wie lange selbst die kleinen Probegrößen halten. Man benötigt einfach sehr wenig vom Pulver, sodass die Preise der Fullsizegrößen mit 11,95€ bei 7gr. ganz gut sind.

Mein Fazit
Ich kann mir gut vorstellen, das Effektpuder "Schimmer" nochmals in Probiergröße zu bestellen, sollte mein jemals leer sein (wie gesagt, man benötigt nicht viel davon). Ebenfalls neugierig bin ich auf die rouge und bronze Töne sowie die Lidschatten. Schade, dass es ChriMaLuxe nicht in gängigen Läden gibt, denn ich schaue mir die verschiedenen Farben doch lieber direkt an. Die Foundations gibt es in einem wirklich tollen Farbspektrum, leider sind Foundations in Puderform einfach nichts für meine sehr trockene Haut.

Kenn ihr Produkte von ChriMaLuxe und habt eigene Erfahrungen?
Viele Grüße

Die Ente

Kommentare:

  1. wenn dir die chrimaluxe produkte zu austrocknend sind, schau dir doch mal die foundations von everyday minerals an. da gibt es eine semimatt foundation und eine mit jojoba.
    im sommer komme ich sehr gut mit der chrimaluxe foundation klar (habe micafrei in olive und caramel 01). aber in den kalten monaten und auch fest bei der umstellung ist meine haut eher trocken. da ist für mich die semimatte base von everyday minerals viel besser :)

    den concealer von chrimaluxe fande ich ziemlich schlecht. er war extrem kalkig weiß. konnte damit nichts anfangen. ansonsten habe ich den corrector in grün und finde ihn klasse. er deckt ganz toll rötungen ab. kann ich auf jeden fall empfehlen. man muss aber wirklich ganz dünn auftragen (am besten einen mini-flattop verwenden).

    ich habe auch die effektpuder schimmer und glanz. finde beide toll. schimmer ist sehr fein und silbrig, bei glanz ist er etwas gröber und golden. bei ist da allerdings gar kein glitzer?! natürlich msus man bei "glanz" ein wenig beim auftrag aufpassen, sonst sieht man schon ein wenig wie eine speckschwarte aus :D aber glitzerpartikel konnte ich keine ausmachen. seltsam.

    rouge habe ich zwei, beide sind eher rötlich-braun. daher nehme ich sie hauptsächlich mal zum konturieren. die sind aber auch etwas zu austrocknend für meine wangenpartie, weshalb sie nicht oft zum einsatz kommen.

    ich habe auch noch zwei lidschattenproben. farben sind klasse, nur komm ich mit dem auftrag überhaupt nicht klar. habe verschiedenes probiert, aber hat nie funktioniert :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. habe mir gerade nochmal den pinsel auf deinem bild angeschaut. ist das der puderpinsel von ebelin?

      ich glaube, mit einem guten flattop bekommst du viel bessere ergebnisse, weil die mineral foundation gut in die haut eingearbeitet werden muss. bei dem pinsel auf deinem bild ist das doch eher so, als würde man puder auftragen. die mineralfoundation sollte man ja gewissermaßen in die haut "drücken", was mit so einem puderpinsel wie deinem mehr schlecht als recht gelingen dürfte.

      Löschen
    2. Am besten finde ich Mineralfoundation von Andrea Bidermann... Einfach ein paar Krümel mit der Tagespflege vermischen und wie ein flüssiges Make-up austragen... Trocknet nicht aus und hält auch bei Hitze, Regen, Tränen, Sport....

      Löschen
    3. Hallo,
      danke für deine liebe Nachricht. Ich glaube ich werde mich grundsätzlich von Puderfoundations fernhalten, dazu ist meine Haut einfach zu trocken. Und wenn die Rouges auch so austrocknen, ist das vielleicht auch nix für mich. Den Concealer allein fand ich auch schlecht, mit dem Apricot darunter und wenn man wirklich nur suuuuuper wenig benutzt war das Ergebnis für mich hingegen echt gut. Interessant, dass bei dir das Puder "Glanz" keine kleinen Partikelchen aufweist, ich kann klar welche erkennen, aber vielleicht haben wir auch unterschiedliche Chargen erwischt. Und: ja du hast mich erwischt :) ich besitze (noch) keinen flattop Pinsel und da ich ja jetzt eh wieder Abstandt von Puderfoundations nehmen werde, werd ich wohl vorerst auch keinen benötigen. Aber danke für den Hinweis, das Ergebnis ware sicher noch gleichmäßiger mit einem flattop geworden, aber das Problem mit der Trockenheit hat ja nix mit dem Pinsel zu tun.
      Liebe Grüße!
      Die Ente

      Löschen
    4. Die Idee, eine Mineralfoundation mit einer Creme zu mischen klingt super, klumpt das denn auch nicht? Ich werde es mal mit der restlichen Probe von ChriMaLuxe ausprobieren.
      Liebe Grüße
      Die Ente

      Löschen
    5. Im Winter nehme ich für meine supertrockene Haut zuerst etwas Kokos-/und Arganoel o.ä., lasse es ganz kurz einwirken, dann kommt die Tagescreme "Hautcreme+" von beyer&söhne für trockene Haut drüber und nun nehme ich etwas von dieser Creme und mische die Foundation unter...man braucht nur gaaaanz wenig... Zurzeit nehme ich kein Oel, sonder Weleda Granatapfel straffendes Serum und straffende Tagespflege... In die Tagespflege arbeite ich anschließend wieder die mineralfoundation von andrea Bidermann ein....bei diesen Pflegeprodukten krümelt nichts... Am besten vor dem Kauf Serum und Creme auf den Handrücken geben und ordentlich reiben...so sieht man ob die Creme sich "aufrubbelt"��
      Liebe Grüße und vielen Dank für deine tollen Test's...
      Ps: Bin immernoch auf der Suche nach der perfekten NK-Mascara die relativ wasserfest ist... Vielleicht hat jemand einen Tipp...��

      Löschen
    6. oh super, danke für die Anleitung, das werde ich bei Gelegenheit mal nachmachen.
      Hmm wasserfeste Maskara scheint im NK Bereich total schwierig zu sein, ich habe dazu leider keinen Tipp. Möchtest du damit schwimmengehen können oder soll sie eher mal ein tränendes Auge aushalten können?
      Liebe Grüße
      Die Ente

      Löschen
  2. Ich habe mir kürzlich ebenfalls ein Probierset bestellt und bin schon richtig gespannt aufs Testen. Gerade der Concealer interessiert mich total, da ich mit den cremigen Produkte überhaupt nicht zurechtkomme und alles wandert und rutscht. Vielleicht ist ja meine Augenpartie genug durchfeuchtet, so dass ich damit zurechtkomme? Da ich bei den Farben überhaupt keine Ahnung habe, habe ich mir einfach mal die zwei hellsten Nuancen bestellt und werde schauen, ob eine davon passt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drück dir die Daumen, dass es für dich funktioniert, kannst ja mal berichten, sobald du sie getestet hast! :)
      Liebe Grüße
      Die Ente

      Löschen
    2. Das werde ich auf alle Fälle!

      Löschen
  3. Also ich kenne nur die Foundation von Chrimaluxe, aber wirklich überzeugen konnte sie mich nicht. Irgendwie war die Haltbarkeit nicht so gut, wie bei anderen Mineral Foundations. Und das Finish gefiel mir auch überhaupt nicht, irgendwie so staubig :-)
    Ich mag die MF von Hiro, Andrea Biedermann und Flow sehr gerne..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Andrea Biedermann höre ich in letzter oft, dass sie sehr gut sein soll. Ich finde es gut, dass fast alle Firmen Probegrößen anbieten, denn es zeigt sich ja immer wieder, dass jeder damit ganz unterschiedlich klar kommt. Die Firma Flow kannte ich bisher noch gar nicht, hab aber gerade gelesen, dass sie auch einen LSF von 15 hat, das finde ich echt gut.
      Liebe Grüße
      Die Ente

      Löschen