Samstag, 10. Januar 2015

Satz mit X... - TAG


Auf Blogs liest man viel über Do it yourself Rezepte, viele kleine Experimente, neue Ideen und viel über Produkte. Auch mein Blog dreht sich darum, aber bei all den Ideen und ausprobierten Produkten sind auch Fehlkäufe und Fehlversuche dabei und auch wenn man den Blick nicht immer auf das Negative richten soll, möchte ich mit dieser Fragenreihe bzw. meinem TAG mal den Fokus auf das legen, was nicht immer gleich klappt. Ich finde es zum einen einfach spannend zu sehen, welche Produkte andere nicht empfehlen können (auch daraus können wir lernen) zum anderen ist es nur fair auch mal zu zeigen, dass auch bei bloggern ganz schön viel schief gehen kann und nicht alles (auf Anhieb) klappt. :)

Also frei nach dem Motto "Satz mit X, das war wohl nix" hier die Fragen zum: Satz mit X... - TAG

1. Von welchem DIY Experiment hast du deinen Lesern nicht berichtet und warum?
2. Was war dein größter Fehlkauf in der dekorativen Kosmetik?
3. Und in der pflegenden Kosmetik?
4. Was machst du mit Produkten, die dir nicht (mehr) gefallen?
5. Woraus hast du im Laufe des Bloggens am meisten gelernt?
6. Passt du Blogeinträge nach der Veröffentlichung manchmal noch an?
7. Was hättest du aus heutiger Sicht (bezogen auf deinen Blog und/oder dein "kosmetisches Verhalten") gern anders gemacht?
8. Welches Produkt fandest du anfangs nicht gut, hast deine Meinung mittlerweile aber geändert?
9. Von welchem Produkt /Tipp/Methode schwärmen andere, bei dir funktioniert's aber nicht?


Und hier meine eigenen Antworten zu den Fragen:

1. Von welchem DIY Experiment hast du deinen Lesern nicht berichtet und warum?
Ich habe mal versucht Sheabutter mit Rotebetepulver zu mischen, um eine rote Lippenpflege herzustellen. Die Körnchen des Pulvers haben sich aber nicht mit der Sheabutter verbunden, sondern lauter kleine Pünktchen hinterlassen. Diese Produktion wanderte leider in den Müll :-)

2. Was war dein größter Fehlkauf in der dekorativen Kosmetik?
Vor Jahren habe ich mir mal einen grünen Lidschatten gekauft, auf den ich allergisch reagiert habe... eieieieiei....

3. Und in der pflegenden Kosmetik?
Das Lavera neutral Deo (Post dazu hier), wenn ich das verwende, könnte ich auch komplett auf Deo verzichten, es wirkt bei mir einfach gar nicht.


4. Was machst du mit Produkten, die dir nicht (mehr) gefallen?
Ich verschenke sie an Menschen, die sie haben wollen oder versuche sie umzufunktionieren. Mit dem restlichen Head&Shoulders von Herrn Erpel habe ich zum Beispiel unseren Mülleimer geputzt.

5. Woraus hast du im Laufe des Bloggens am meisten gelernt?
Aus den Kommentaren meiner Leser, den Blogs anderer Blogger und der Recherche, die ich vor dem Verfassen eines neuen Posts betreibe.

6. Passt du Blogeinträge nach der Veröffentlichung manchmal noch an?
Ohja, ich finde regelmäßig Tippfehler :-) außerdem poste ich ja regelmäßig updates zu verschiedenen Einträgen und diese verlinke ich dann im urspünglichen Post

7. Was hättest du aus heutiger Sicht (bezogen auf deinen Blog und/oder dein "kosmetisches Verhalten") gern anders gemacht?
Vor allem zu Beginn meiner Bloggerei habe ich mir viele Produkte gekauft, die andere Blogger toll fanden, ich selbst aber eigentlich gar nicht gebraucht hätte.

8. Welches Produkt fandest du anfangs nicht gut, hast deine Meinung mittlerweile aber geändert?
Ich hatte anfangs große Schwierigkeiten mit Natron-Deocremes, da sie mich gegen Ende des Tages im Stich gelassen haben. Ich habe zunächst sehr wenig der Creme benutzt und später einfach mehr benötigt, um die Wirkung aufrecht erhalten zu können. Ich verwende mittlerweile eine erbsengroße Menge (halbe Erbse pro Achsel) und komme damit gut aus.

9. Von welchem/welcher Produkt /Tipp/Methode schwärmen andere, bei dir funktioniert's aber nicht?
Winged Eyeliner. Finde ich bei anderen sehr schön, bei mir sieht die eine Seite aber immer anders aus als die andere und irgendwie ist meine Augenform dafür einfach nicht gemacht, es wirkt eher so als hätte ich n bisschen Dreck am Auge....   :-)
Und Haarewaschen mit Natron, dafür habe ich auch mehrere Anläufe und viele Fehlversuche benötigt, bis ich das richtige Misch- und vor allem Einwirkverhältnis für mich gefunden hab, welches meine Haare wirklich reinigt. Mittleweile klappt's aber.

Mit meinen neun Fragen tagge ich jeden, der Interesse hat die Fragen zu beantworten, um mal ein paar Anstöße zu geben, nenne ich einfach mal Anita, Karin, Ahnungslose, kleines Gehopse und  Julia. Wie gesagt, ich freue mich über jeden der am TAG teilnehmen möchte und bin schon sehr gespannt auf eure Antworten.

Viele Grüße

Die Ente

Kommentare:

  1. Ich mach gern mit und erzähle von einem gekippten Gänseblümchenöl. Gefällt mir gut, der TAG.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass er dir gefällt und ich bin gespannt auf deine Antworten :)

      Löschen
  2. Ein toller TAG und spannende Antworten von Dir, liebe Ente. Da mache ich doch gerne mit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Auch auf deine Anworten bin ich sehr gespannt :)

      Löschen
  3. Ich habe auch mit gemacht. Der Tag gefällt mir einfach zu gut :D Vielen dank! Liefs, liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich total! Werd mir gleich mal deine Antworten durchlesen :)

      Löschen
  4. Ich würde mich so freuen, wenn ich meinen Freund endlich von H&S wegbekäme...da komme ich aber irgendwie nicht gegen an. Vielleicht fange ich einfach mal unsere Mülleimer damit zu putzen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie gesagt, ich habe es mit dem Kräutershampoo der Seifenmanufaktur Uckermark geschafft, er benutzt nix anderes mehr und fürs Mülleimerputzen musste ich mir jetzt was anders suchen ;)

      Löschen