Mittwoch, 4. März 2015

Augebraucht im Februar 2015

Schupps nun in der Februar auch schon wieder um.

Ich hatte mir vorgenommen, weniger Produkte zu verwenden, vor allem aber auch bei der jeweiligen Anwenung weniger zu verwenden. Ertappt ihr euch auch manchmal dabei, das Gefühl zu haben, etwas könne nur dann (besonders gut) wirken, wenn ihr auch viel davon verwendet?
Naja, spätestens wenn man Deo mit Natron verwendet wird der Spruch spürbar: weniger ist mehr. :)

Darum wollte ich einfach mal ausprobieren, auch von anderen Produkten weniger zu verwenden. Weniger Waschmittel, weniger Creme, weniger Duschgel...und ich bin überrascht, wie gut die Produkte auch bei geringerer Menge funktionieren.

Vielleicht lag es auch einfach nur daran, dass der Monat kürzer war als die anderen, oder daran, dass meine Vorsätze schon Früchte tragen, zumindest habe ich in diesem Monat kein Produkt aufgebraucht.

Viele Grüße
Die Ente

Kommentare:

  1. Meine Verdünnerflaschen für Shampoo und Duschgel sind das am häufigsten benutzte Werkzeug meines Pflegekrams. Zu Recht. Ich liebe Reisegrößen, Normalgrößen halten immer ewig.

    AntwortenLöschen
  2. Yeah, we probably use a too big amount of product anyway when it comes to hair and skin care, so it'll be interesting to see how you'll get along with using less. Keep us posted!

    AntwortenLöschen